Pressemitteilung

Check in here! Dein Express-Praktikum im Gastgewerbe.

Koblenz. Im Schnelldurchlauf können junge Menschen bei der Veranstaltung „Check in here!“
am 22. März 2018 ab 17 Uhr in der Julius Wegeler Schule in Koblenz (Beatusstraße 143) die verschiedenen Ausbildungen in der Gastronomie kennenlernen.
Ob kreativ in der Küche, kommunikativ an der Hotelrezeption oder geschickt im Service, hier kann direkt ausprobiert werden, wo die eigenen Stärken liegen.

Plakat_XRot_FinalHalbzeit im Schuljahr 2017/18 bedeutet für viele junge Menschen, dass der Endspurt Richtung Schulabschluss beginnt. Mindestens genauso wichtig wie die letzten Prüfungen ist allerdings die Frage, welchen Weg man anschließend einschlagen soll. Die Julius Wegeler Berufsbildende Schule in Koblenz Moselweiß veranstaltet aus diesem Grund im März einen Kennenlern-Tag für die Ausbildungen in der Gastronomie.


Das Programm


Bei einem Stationslauf durch die verschiedenen Abteilungen der Hotellerie und Gastronomie können Interessierte für ein paar Stunden selber testen, ob und welcher Beruf für sie in Frage kommt.

Gestartet wird dabei beim Check-in an der Rezeption, wo die Interessenten direkt mit ihrem „Anmeldeformular“ ausgestattet werden, mit dem man sich die Teilnahme an den anderen Stationen bestätigen lässt. Denn so viel sei verraten, wer die „Ausbildung“ hier durchlaufen hat, geht beim Check-out nicht mit leeren Händen nach Hause.

Doch nicht nur der Spaß beim Cocktail-shaken oder Sushi-rollen steht im Vordergrund. Besonders wichtig ist natürlich die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren. Während für die Eltern vermutlich die Informationen der IHK und die Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten während und nach der Ausbildung wichtig sind, bietet das Speed-Dating den Teilnehmern die Chance, sich mit aktuellen Auszubildenden, Studenten der Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft und potentiellen Arbeitgebern persönlich zu unterhalten. Alle Fragen sind erlaubt und werden ehrlich beantwortet.


Die Intention


„Wir wollen mit dieser Veranstaltung den Menschen in der Umgebung ein echtes Bild dieser spannenden, internationalen Branche zeigen. Die Schattenseiten der Hotellerie und Gastronomie kennt jeder, aber wir wollen die Aufmerksamkeit der Jugendlichen und ihrer Eltern auf die tollen Möglichkeiten und Perspektiven, die hier geboten werden, lenken,“ sagt Astrid Baumgarten, Fachbereichsleitung für Gastronomie und Hotelbetriebswirtschaft an der JWS.
Das Ziel dieser Veranstaltung ist es nicht, „Werbung“ für die Branche zu machen und damit falsche Erwartungen zu wecken, sondern ganz ehrlich und praxisnah die schönen und zukunftsweisenden Seiten zu zeigen. Wenige andere Berufsfelder bieten so viel Abwechslung und auch Freiheiten. „Wo kann man sonst so problemlos ins Ausland gehen oder sich auch mal eine längere Auszeit gönnen? Der Wiedereinstieg ist einfach und sollte man etwas anderes wollen, ist man zum Beispiel mit einer Weiterbildung im Bereich Hotelbetriebswirtschaft innerhalb und außerhalb der Gastronomie ein gern gesehener Arbeitnehmer.“

Das sehen die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft
(http://hotelfachschule.julius-wegeler-schule.de), die im Modul Projektmanagement das Konzept für die Veranstaltung erstellt haben, genauso. Da sie auch verantwortlich für die Planung und Durchführung sind, steckt mit jedem Tag ein wenig mehr Herzblut im Projekt. Sie wollen nicht nur informieren, sondern haben sich das ambitionierte Ziel gesetzt, das Image der Gastronomie als unattraktivem Arbeitgeber ohne Perspektive gehörig umzukrempeln. Dazu gehört natürlich auch die Zusammenarbeit mit erfolgreichen Ausbildungsbetrieben in der Region. Ende Januar stellen die Schüler einigen davon an einem Runden Tisch ihr Konzept vor, um Kooperationspartner zu finden, aber auch um Impulse zu sammeln, wie man neuen Schwung in die Koblenzer Gastronomie bringen kann. Denn die Gastronomen und Hotelliers, die sich immer noch nicht an die Generation Y gewöhnt haben, brauchen sich nicht wundern, wenn die Generation Z keine Lust hat, eine Ausbildung bei ihnen zu absolvieren.

checkin

Dieser Beitrag wurde unter Events, Hotelfachschule, Projekte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.